Preisalarm setzen Show Filters Hide Filters

Zahlungsmethoden

Auszahlungsmethoden

Verfügbarkeit

Funktionen

Sicherheit

Was ist Cryptoradar?

Cryptoradar durchsucht kostenlos dutzende Tauschbörsen (Exchanges) und Wechselstuben (Broker) um die günstigsten Preise zum Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen zu finden.

Dadurch macht Cryptoradar den Handel mit Kryptowährungen transparenter und kann auch dir dabei helfen bares Geld mit jedem Handel zu sparen.

Bitcoin kaufen

Bitcoin (BTC) ist eine digitale Währung und ein digitales Zahlungssystem. Bitcoin funktioniert ohne einer zentralen Kontrollinstanz. Transaktionen wickelt Bitcoin direkt zwischen Nutzern ab (peer-to-peer), wodurch auf Zwischenhändler wie Banken verzichtet werden kann. Die so entstehenden Transaktionen werden von Nodes aufgezeichnet und in einer dezentralen Datenbank, der so genannten Blockchain, auf tausenden Computern und Servern weltweit gespeichert. Bitcoin wurde von einem unbekannten Entwickler unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto 2009 als Open Source Projekt veröffentlicht.

Ethereum kaufen

Ethereum (ETH) ist eine Blockchain-basierte, verteilte Computing-Plattform. Diese Computing-Plattform kann Rechenleistung für unterschiedlichste Aufgaben bereitstellen, wie beispielsweise die Abwicklung von 'Intelligenten Verträgen'. Ethereum nutzt einen Token namens "Ether", der zur Bezahlung von Rechenleistung zwischen Nutzern und Nodes transferiert werden kann. Im Gegensatz zu Bitcoin, Litecoin und vielen anderen Kryptowährungen ist das primäre Ziel von Ethereum eigenen Angaben nach die Bereitstellung dieses verteilten Computing-Systems und nicht die Bereitstellung eines neuen Zahlungssystems.

Litecoin kaufen

Litecoin (LTC) ist eine von Bitcoin inspirierte Kryptowährung und in weiten Teilen mit Bitcoin identisch. Litecoin veröffentlicht des Öfteren neue Technologien bevor diese Anwendung in Bitcoin finden und hat daher einige technische Verbesserungen im direkten Vergleich aufzuweisen, wie beispielsweise geringere Transaktionskosten. Litecoin wird gelegentlich als "Silber-Standard" bezeichnet, während Bitcoin als "Gold-Standard" der Kryptowährungen bezeichnet wird.

Dash kaufen

Dash (früher Darkcoin und XCoin) ist ein Zahlungssystem das in Konkurrenz zu Bitcoin steht. Während Dash auf Bitcoin basiert ist bietet es zahlreiche Verbesserungen wie sofortige Transaktionen (InstantSend), private Transaktionen (PrivateSend) und eine dezentralisierte Governance (DGBB) Struktur. Dieses Governance- und Budgetierungssystem macht Dash zu einer DAO (dezentralisierte, autonome Organisation).

Monero kaufen

Monero (XMR) ist eine Kryptowährung mit starkem Fokus auf Privatsphäre, Dezentralisierung und Skalierbarkeit. Während viele digitale Währungen Abwandlungen von bitcoin sind weißt Monero sehr starke algorithmische Unterschiede zu Bitcoin ab, um Transaktionen und Transaktionsvolumen zu verschleiern. Monero erhielt starkes Wachstum nach dessen Einführung als Zahlungsmittel auf The Pirate Bay.

Was sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen oder digitale Währungen sind digitale Vermögenswerte, welche den Austausch von Gütern vereinfachen sollen. Digitale Währungen nutzen hierbei kryptographische Algorithmen um Transaktionen zu sichern und die Erstellung neuer Einheiten zu regulieren. Die bekannteste Kryptowährung ist Bitcoin, ein weltweites Zahlungssystem.

Die meisten digitalen Währungen nutzen die Blockchain-Technologie, welche erstmalig von Bitcoin eingeführt wurde. Die Blockchain ist eine aneinandergereihte Kette (engl. Chain) von Blöcken. Diese Blöcke bestehen aus Daten bzw. unveränderlichen Aufzeichnungen von Transaktionen in einem bestimmten Zeitintervall. Alle Transaktionen eines Zeitintervalls werden in einem Block gespeichert.

Folglich ist jede Transaktion die auf eine Blockchain getätigt wird für immer in einer öffensichtlich einsehbaren Datenbank gespeichert. Dies ermöglicht zwei Nutzern, die sich niemals begegnet sein müssen, Transaktionen miteinander durchzuführen ohne hierfür einen Zwischenhändler wie eine Bank zu benötigen.

Die erste öffentlich erhältliche Kryptowährung war Bitcoin. Diese wurde im Zuge der Finanzkrise 2008 erstmals öffentlich debattiert und 2009 von einem unbekannten Programmierer (oder eine Gruppe hiervon) unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto veröffentlicht. Satoshi Nakamoto schuf Bitcoin als Experiment und Lösungsvorschlag um Schwächen unseres aktuellen Geldsystems zu überwinden.

Daher wird Bitcoin nicht von einem Staat kontrolliert, sondern von tausenden Nutzern, sowie Minern und den Betreibern von Nodes. Dieses Modell macht Kryptowährungen krisensicher. Der zugrundeliegende Wert der Bitcoin ist hierbei die Rechenleistung und Energie die eingesetzt werden muss um dieses Zahlungsystem aufrecht zu erhalten.

Wie kann ich Kryptowährungen kaufen?

Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen werden an Tauschbörsen (engl. Exchanges) gehandelt. Diese erlauben den Tausch von Fiat-Währungen wir Dollar oder Euro in digitale Währungen. Oftmals bieten Börsen zudem den Tausch unter Kryptowährungen an, beispielsweise von Bitcoin in Litecoin.

Neben Tauschbörsen existieren zudem Wechselstuben (auch Maklerdienste, engl. Broker), welche den Kaufsprozess für Neueinsteiger erleichtern sollen. Diese bieten Kryptowährungen oftmals zu einem definierten Fixpreis an, während an Börsen der Kauf oder Verkauf in der Regel zu aktuellen Marktpreisen geschieht. Broker bieten darüber hinaus oftmals mehr Zahlungsmöglichkeiten, wie beispielsweise MasterCard oder VISA. Im Gegenzug für diese Zusatzleistungen erhalten Broker in der Regel eine Gebühr beim Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen.

Beim Kauf von Bitcoin, Ethereum und Co sind zudem die folgende Aspekte zu beachten.

Transaktionsgebühren

Tauschbörsen verlangen üblicherweise zwischen 0,1% und 0,3% Transaktionsgebühren bei jedem durchgeführten Handel. Diese Gebühr ist in der Regel auch abhängig vom Auftragsvolumen und dem allgemeinen Handelsaufkommen am jeweiligen Tag.

Broker erhalten im Gegensatz dazu in der Regel fixe Gebühren zwischen 1% bis über 5%. Der US-amerikanische Branchenprimus Coinbase verlangt beispielsweise eine Transaktionsgebühr in Höhe von 1%.

Identitätsprüfung

Bei so gut wie allen Börsen und Brokern ist es erforderlich, seine Identität zu verifizieren, um Fiat-Währungen wie Dollar oder Euro einzuzahlen. Zur Identitätrsprüfung wird hierbei in der Regel eine Ausweiskopie sowie ein aktueller Beleg des steuerrechtlichen Wohnsitzes (beispielsweise eine Rechnung für Strom, Wasser, Internet, etc.) benötigt.

Dieser Prozess kann je nach Anbieter und Verifizierungsmethode ab wenigen Minuten (z.B. via Videokonferenz) bis hin zu mehreren Tage dauern. Wir versuchen bei unserem Anbietertest einen besseren Überblick über die Verifizierungszeiten zu zu geben.

Einlagen

Um Bitcoin, Ethereum oder andere digitale Währungen zu kaufen muss in der Regel Geld bei einer Börse eingezahlt werden. Profesionelle Tauschbörsen akzeptieren oft nur Banküberweisungen, welche mehrere Tage dauern können. Broker hingegen ermöglichen den sofortigen Direktkauf mittels Zahlungsmethoden wie Kreditkarten (VISA oder MasterCard), SOFORT-Überweisung, etc. Die hierbei entstehenden zusätzlichen Zahlungsgebühren werden allerdings direkt an die Kunden weitergegeben. Um einen besseren Überblick über angebotene Zahlungsmittel zu erhalten existiert hierfür ein Filter auf Cryptoradar.

Sicherheit

Sicherheit spielt auch eine große Rolle beim Kauf von Kryptowährungen. In der Vergangenheit wurden bereits mehrfach Börsen gehackt, daher ist es unausweichlich auf die Sicherheit von Einlagen zu achten. Hierfür bietet Cryptoradar die Filter 2-Faktor-Authentifizierung, Cold Storage und MultiSig Wallets, welche als zusätzliche Sicherheitsstandard von einigen Börsen und Maklern eingesetzt werden.

Preisalarm setzen
Wir werden Dich benachrichtigen.
{{ error.message }}

Der aktuelle Preis zum Kaufen ist: 1 {{ cryptoCurrency }} kostet {{ currentRate }}. Der aktuelle Preis zum Verkaufen ist: 1 {{ cryptoCurrency }} ergibt {{ currentRate }}. Wir werden Dich benachrichtigen, sobald Dein Zielpreis erreicht ist

Danke!

Danke für Dein Feedback! Cryptoradar ist derzeit Non-Profit und verdient kein Geld mit Provisionen. Wenn Du die Entwicklung von Cryptoradar untersützen möchtest, würden wir uns über eine Spende freuen:

  • Bitcoin: 36ECpq5mVvhcRgpNKo3tTSUYUKJYc5c5BX
  • Litecoin: MKNvaMyJEgctBu9Ff3Z3QfvmSFXKMxw1B8

Danke für Deine Unterstützung!

Bitte lass uns wissen, wie wir Cryptoradar verbessern können! Kontaktiere uns via Mail, Twitter oder Facebook. Danke im Voraus!